Phone in Deutschland: +4915158446009

Nowospasski Kloster

Home » Moskau » Nowospasski Kloster

Das Nowospasski Kloster ist das älteste Kloster Moskaus. Das Kloster wurde im 13. Jahrhundert vom Heiligen Fürsten Daniel, dem Sohn des Heiligen Alexander Newski, gegründet. Mit dem Aufstieg Moskaus musste das Kloster mehrmals umziehen. Während der Fürstenzeit von Johannes dem Dritten «zieht» das Kloster das Dritte und Letzte mal in seiner Geschichte um – dieses mal auf das sogenannte Wassiljewski Lager am Ufer des Moskwa-Flusses.

Zuerst wurde das Kloster als das Kloster von velikoknyazhskaya genannt, und im 17-Jahrhundert wurde es ein «königliches» Kloster.

Die Verklärungskathedrale ist eine der majestätischen Kirchen Moskaus, die zweitgrößte nach der Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale des Kreml.

Die gusseisernen Stufen der Treppe führen zur Galerie der Verklärungskathedrale. 1812 versuchten die Franzosen, Pferdeställe einzurichten. Doch das gelang Ihnen nicht-die Pferde weigerten sich, die Stufen zu erklimmen.

Viele Herrscher und Heilige Russlands fanden hier Schutz, und einige gingen in die politische Arena Russlands ein. Sogar der falsche Dmitri versuchte, die Autorität des Nowospasski-Klosters zur Stärkung seiner macht zu nutzen. Dieses Kloster hatte kriegsmauern und konnte einem Angriff widerstehen. Die Mauern des Nowospasski-Klosters sind echte Festungsmauern, weshalb es von Touristen so gern besucht wird. Darüber hinaus wurde das Kloster seinerzeit zum Grab der Vorfahren der Romanows. Aus dieser Gattung entstand später die königliche Dynastie.